STAMMTISCH NOVEMBER 2019

1/8

Der Freundeskreis der Städte Königstein lud seine Mitglieder zu einen Stammtisch am 8.11.19 ins Altstadtstübchen ein. In seiner Begrüßung wies derVorsitzende auf die 30 jährige Wiederkehr der Öffnung der Berliner Mauer am 9.11.89 hin . Er erläuterte in kurzen Worten die Geschehnisse seit den Montagsdemos in Leipzig um die Nicolaikirche bis zu dem Mauerfall.

Das Jugendtreff , so sagte er weiter, im Jahre 2020 im Taunus sei auf einem guten Wege. So wurden den Jugendlichen in Sachsen und der Oberpfalz Termine vorgeschlagen.

Bei einem „Hessischen Teller“ und einigen Schoppen wurde in geselliger Runde eifrig diskutiert.

AUSFLUG IN DIE SCHNEEWITTCHENSTADT LOHR AM MAIN

1/6

Der Freundeskreis der Städte Königstein machte sich Anfang Oktober mit rund 30 Mitgliedern und Freunden auf die Reise nach Lohr am Main.
Es galt die Schneewitchenstadt kennenzulernen.
Während der Stadtführung erfuhren die interessierten Königsteiner u.a. dass die Maggiflasche in Lohr gefertigt und danach in die Schweiz geliefert wird. Seit mehr als 50 Jahren treffen sich in Lohr die ehemaligen Transportflieger vom 2. Weltkrieg. Davon zeugt ein Denkmal, dass während des Stadtrundgangs besichtigt wurde. Einen makaberen Zufall nannte der Stadtführer den Absturz einer Transall-Maschine der Bundeswehr im Jahr 1990 in Lohrer Wald, bei der es 10 Tote zu beklagen gab.
Das Lohrer Schloss ist das Geburtshaus von Schneewitchen, heute befindet sich dort das Spessartmuseum.
Auf dem Kirchberg, früher Zentrum der Stadt Lohr, befand sich früher die alte Burg der Grafen von Rieneck und die Burgkapellle.
Eine Besichtigung der röm.-kath. Stadtpfarrkirche St. Michael mit einer imposanten Pfeilerbasilika rundete den Stadtrundgang ab. Eine kleine Schifffahrt auf dem Main rundete den Besuch in Lohr ab. Der Dauerregen während des Ausflugs trübte die Stimmung nicht stellte der Vorsitzende Lutz Paul abschließend fest.

SOMMERFEST 2019

1/4

Fast 40 Mitglieder, Freunde und Gäste folgten der Einladung zum Sommerfest 2019 am 13.Juli in die Kleingartenanlage „Im stillen Hain“. Hier erwarteten sie um 15h selbstgebackener Kuchen und

Kaffee. Eifrig wurde diskutiert. Man hatte sich anfangs Mai das letzte Mal getroffen. Zur Stärkung wurde später ein leckerer Krustenbraten mit vielen Salaten gereicht. Kuchen und Salate wurden von den Damen des Vereins selbst hergestellt. Bei einem kühlen Glas Bier oder Gläschen Wein klang der Abend aus.

VOLKSFEST 2019

1/6

Auch in diesem Jahr war das Königsteiner Volksfest am 23. Juni für unseren Verein ein voller Erfolg. Mit hessischen Spezialitäten, darunter Handkäs mit Musik und Frankfurter Grüner Soße mit Kartoffeln, haben wir allen Königsteinern an diesem heißen Tag eine kulinarische Abwechslung geboten.  

DREI-KÖNIGSTREFFEN IN DER OBERPFALZ

1/17

Ein Jubiläum feierten die drei Orte in Deutschland mit dem Namen Königstein: 25 Jahre findet das Dreikönigstreffen statt. Gastgeber ist immer der zentral gelegne oberpfälzische Markt Königstein, der die kürzesten Anfahrtswege bietet. Nach einem Willkommensabend im Gasthof Reif und einem Ausflug nach Sulzbach-Rosenberg mit Stadtführung folgte im Gasthof Zur Post ein Festabend mit einem bunten Programm. Der Oberpfälzer Musikantenstammtisch, die Ossinger-Sänger und da Königsteiner Bauerntheater sorgten für einen zünftigen Abend. 

Maria Matzke aus Königstein in Sachsen überreichte den drei Bürgermeistern Jubiläumsteller als Gastgeschenk. Ein Mitbringsel hatte auch Bürgermeister Leonhard Helm parat. Er überraschte seinen Kollegen Koch mit einem Insektenhotel, das in der Behindertenwerkstatt Oberursel gefertigt wurde. Bürgermeister Tobias Kummer aus Sachsen übergab einen Geschenkkorb. Seine beiden Amtskollegen bedachte Hans Koch im Gegenzug mit Königsteiner Bierkrügen.

Zwei Sketche des Bauerntheaters brachten Heiterkeit in den Saal. Ben Pauals bekam als jüngster Nachwuchsmusiker großen Applaus für sein gekonntes Akkordeonspiel, Maria Matzke und Karin Wintersein ließen mit einem eigens zum Jubiläum gedichteten Lied aufhorchen.

Am Sonntag fuhr ein Bus mit den Teilnehmern zur Maximiliangrotte. Zum Empfang gab es zuerst im "Grottenhof" frisch gebackenes Brot mit Käse und Schinken, die in der Grotte gereift sind. Anschließend eine Besichtigung der Grotte und Rückfahrt. Verabschiedung der Gruppe auf dem Marktplatz.

Die Teilnehmer, die noch blieben, wanderte nachmittags traditionell

zur "Ossingerhütte". Dort wurde bis zum Aufbruch gefeiert und gesungen.

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG AM 5. APRIL

1/1

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Freundeskreis der Städte Königstein e. V. . Die Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag gibt Lutz Paul, Vorsitzender des Vereins, Anlass zum Resümee des vergangenen Jahres: „Es war ein sehr ereignisreiches Jahr, mit vielen Veranstaltungen und Programmpunkten für unsere Mitglieder. Besondere Highlights waren sicherlich unsere Fahrt in die Oberpfalz und das Treffen der Jugendlichen. Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit in unserem neuen und verjüngten Vorstand im letzten Jahr so wunderbar funktioniert hat, für 2019 stecken wir auch schon mitten in den Planungen.“ Im Mittelpunkt steht vor allem die Fahrt in die Oberpfalz, die in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum der Partnerschaft feiern. Auch am Frühlingsempfang und am Burgfestumzug sind die Mitglieder engagiert zu sehen. Ebenfalls in Planung sind weitere Treffen der Jugendlichen aus den drei Königsteins.

© 2019 by Freundeskreis der Städte Königstein  e. V.