AUSFLUG IN DEN RHEINGAU AM 14. OKTOBER 2018

1/1

Bei strahlend blauen Himmel und angenehmen Temperaturen trafen sich über 20 Mitglieder und Gäste des Freundeskreises der Städte Königstein zum Tagesausflug in den Rheingau. Der Zug brachte die Teilnehmer über Höchst, Wiesbaden nach Assmannshausen. Nach einem kurzen Stadtbummel ging es an den Rhein auf das Schiff. Vorbei an der Ruine Ehrenfels, dem Mäuseturm und Bingen fuhren wir nach Rüdesheim. Nicht die berühmte Drosselgasse, sondern „Siegfrieds Musikkabinett“ war das nächste Ziel. Es ist die größte private Sammlung von mechanischen Musikinstrumenten, die von einer sachkundigen Führerin erläutert und zum Spielen gebracht wurden. Danach konnte man seine Freizeit im Café genießen oder machte einen Bummel durch die Stadt. Auch fuhren einige mit der Bimmelbahn durch die Weinberge. Von hier aus hatte man einen wunderschönen Blick über das bunte Weinlaub zum Niederwalddenkmal und dem Rhein. Zum Abschluss traf sich die Gruppe im „Weingut Philipp“ zu einem oder mehrere Glas Wein und einem kleinen Imbiss.

Gemütlich und heiter wurde am frühen Abend die Heimfahrt nach Königstein angetreten

JUGEND 3-KÖNIGSTREFFEN AM 14. BIS 16. SEPTEMBER 2018

1/1

Das diesjährige Jugend-Drei-Königstreffen fand im September in der Oberpfalz statt. Eine Delegation der Königsteiner Jungen Union und Jugendliche aus Königstein in Sachsen reisten in die Oberpfalz zum ersten Treffen. Auf dem Programm standen unter anderem eine Stadtbesichtigung in Nürnberg, Besuch der Kerwe und inhaltlicher Austausch. Auch die Beiden Bürgermeister Hans Koch (Oberpfalz) und Tobias Kummer (Sachsen) nahmen am Treffen teil. Ein Fortbestehen wird in jedem Fall avisiert.

DREIKÖNIGSTREFFEN VOM 13. bis 15. APRIL 2018

1/26

Die Oberpfalz ist immer eine Reise wert. Das dachten auch 32 Hessen und 19 Sachsen und machten sich auf den Weg zum Dreikönigstreffen vom 13.-15. April ins idyllische Königstein.

Im „Königsteiner Hof“ traf man sich am Freitag mit den Einheimischen zum „Ratschn“.

 

Die Wallfahrtskirche am Mariahilfberg in Amberg war am Samstag das erste Ziel. Anschließend wurde das Luftmuseum besucht. Luftmuseum was ist das? Das angedachte Säckchen Taunusluft wäre da aber unangebracht gewesen. Alles was mit Luft zusammenhängt, wie fliegender Teppich, Kompressoren, Rohrpost etc. wurde gezeigt.

Bevor der „Bunte Abend“ begann, tagte der Arbeitskreis. Neben dem Austausch von Terminen nahm das im Herbst stattfindende Jugendtreffen einen breite Diskussionsraum ein.

Später trafen sich alle wieder im Saal der „Post“. Sketche vom Volkstheater und Gesangseinlage der Sachsen machten den Abend sehr kurzweilig.

 

Für manch einen war es zu früh zur Wanderung nach Eschenfelden am Sonntag. Dort wurde die Oldtimer-Ausstellung im „Speedtreibhaus“ mit sehr schönen Exemplaren von Rallye Oldtimern besichtigt. Fachkundig erklärt vom Besitzer, dem Rallyefahrer Horst Linn.

Gegen Mittag endete der offizielle Teil des Treffens und die Heimfahrer wurden auf dem Marktplatz verabschiedet. Ein Kleinbus brachte einige noch in eine Kleinbrauerei in Neumarkt mit anschließender Verkostung in einer „Kommunen“ Kneipe.

Zur „Ossinger Hütte“ ging es am Abend. Hier wurde wie immer ordentlich gefeiert und gesungen.

Auf dem Heimweg über den „Hirschen“ gab es noch ein Stampl beim Bürgermeister zur Wegzehrung.

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG AM 9. März 2018

1/13

Der Vorsitzende konnte zur Jahreshauptversammlung 30 Mitglieder begrüßen, darunter auch Vertreter befreundeter Vereine. Bei den Vorstandswahlen gab es einige neue Gesichter. Die 2.Vorsitzende Dr. Ilja-Kristin Seewald, der Kassierer Antonius Thiemeyer und der Beisitzer Karl Ludwig Pfeil kandidierten nicht mehr.
Gewählt wurden neben dem 1. Vorsitzenden Lutz Paul, Annika Kroneberg als 2. Vorsitzende, Sabine Wieland als Kassiererin, Franziska Metz als Schrifführein und Dieter Vollmer als Beisitzer.
Der Vorstand hat sich somit deutlich verjüngt.
Kassenprüfer(in) sind Hannlore Vollmer und Karl Propfe

© 2019 by Freundeskreis der Städte Königstein  e. V.